Aurignacien und HSS

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris

Aurignacien und HSS

Beitragvon hunasiensis » 04.06.2009 19:12

Seit der Neudatierung des Menschen aus der Vogelherd-Höhle gibt es für das Aurignacien keine menschlichen Fossilien, die ein klare Verbindung zwischen dieser materiellen Kultur und derem vermuteten Macher, dem AMH/HSS aufzeigen. Die Annahme, der Neandertaler sei möglicherweise für das Aurignacien verantwortlich, war deshalb nicht ohne Weiteres von der Hand zu weisen.

Folgender Artikel liefert allerdings einen 'starken Beleg' pro AMH:

Who made the Aurignacian and other early Upper Paleolithic industries?
Shara E. Bailey, Timothy D. Weaver, Jean-Jacques Hublin
in:Journal of Human Evolution xxx (2009) 1?16


Abstract:
The Aurignacian is typically taken as a marker of the spread of anatomically modern humans into Europe. However, human remains associated with this industry are frustratingly sparse and often limited to
teeth. Some have suggested that Neandertals may, in fact, be responsible for the Aurignacian and the earliest Upper Paleolithic industries. Although dental remains are frequently considered to be taxonomically
undiagnostic in this context, recent research shows that Neandertals possess a distinct dental pattern relative to anatomically modern humans. Even so, it is rare to find mandibles or maxillae that preserve all or most of their teeth; and, the probability of correctly identifying individuals represented by only a few teeth or a single tooth is unknown.
We present a Bayesian statistical approach to classifying individuals represented exclusively by teeth into two possible groups. The classification is based on dental trait frequencies and sample sizes for
?known? samples of 95 Neandertals and 63 Upper Paleolithic modern humans. In a cross validation test of the known samples, 89% of the Neandertals and 89% of the Upper Paleolithic modern humans were
classified correctly. We then classified an ?unknown? sample of 52 individuals: 34 associated with Aurignacian or other (non-Cha?telperronian) early Upper Paleolithic industries, 15 associated with the Cha?telperronian, and three unassociated. Of the 34 early Upper Paleolithic-associated individuals, 29 were assigned to modern humans, which is well within the range expected (95% of the time 26?33) with an 11% misclassification rate for an entirely modern human sample. These results provide some of the
strongest evidence that anatomically modern humans made the Aurignacian and other (non-Cha?telperronian) early Upper Paleolithic industries.
hunasiensis
 
Beiträge: 221
Registriert: 07.12.2005 00:16
Wohnort: Berlin

Beitragvon ulfr » 04.06.2009 19:20

Danke, Arne!
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4468
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Beitragvon Thomas Trauner » 05.06.2009 08:57

Ein starker Beleg.
Was mir noch dazu einfällt:

Wenn die Datierung der neuen Venus aus dem Hohlen Fels stimmt, und davon gehe ich aus, zeigt diese ja die gleiche Ikonographie wie die späteren gravettien-zeitlichen Venusii.

Es wäre sehr, sehr unwahrscheinlich, dass der HSS eine "neandertalerische" Ikonographie übernommen und gepflegt hätte.

Es passt schon zusammen, die naturwissenschaftliche Belegführung oben und die sagen wir mal, "Kunsthistorische" Betrachtung.

Dumm, dass die Venus keinen Kopf hat, da wüßten wir wohl eher Bescheid. Dass sie uns dass aber auch immer so schwer machen mussten.... :D

Thomas
Tutenchamun was Nofretete ?
Benutzeravatar
Thomas Trauner
 
Beiträge: 1134
Registriert: 05.12.2005 16:38
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon ulfr » 05.06.2009 09:17

Der Kopf brächte auch nicht unbedingt etwas, denn - egal, welche Art er darstellt - er könnte auch von der jeweils anderen hergestellt worden sein. Dieses Thema greift Barbara v. Bellingen in ihrem Roman "Tochter des Feuers" auf. (Etwas schmonzettoid, aber durchaus lesenwert) Hier verliebt sich ein junger HSS in eine HN-Dame und portraitiert sie in einer Schnitzerei - der "Venus von Brassempouy"....
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4468
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Beitragvon hunasiensis » 05.06.2009 15:09

@Thomas
Venus, Veneres (plur.)

Ich Besserwisser hab' mich auch erst von einer klass. Archäologin belehren lassen müssen.

Arne
hunasiensis
 
Beiträge: 221
Registriert: 07.12.2005 00:16
Wohnort: Berlin

Beitragvon LS » 18.06.2009 13:08

Hallo Leute,
habe gerade mal den Wikipedia-Eintrag zum Aurignacien auf den neuesten Stand gebracht. Dort steht einiges an Quellen drin, die wohl zeigen, daß es auch früher keine Gründe gab an der Verbindung H.s. und Aurignacien zu zweifeln.
http://de.wikipedia.org/wiki/Aurignacien

Den Wiki-Artikel hab größtenteils ich geschrieben, übernehme also die Verantwortung für den Inhalt.

Gruß, Leif.
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 870
Registriert: 17.06.2009 10:25
Wohnort: Fränkische Schweiz


Zurück zu Homo sapiens (sapiens)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron