Literaturtipps

Ausschließlich zur Diskussion historischer Berichterstattung!

Moderatoren: Nils B., Turms Kreutzfeldt, Hans T., Chris

Literaturtipps

Beitragvon Pitassa » 17.03.2022 23:59

Mir ist in den letzten Jahren eine Reihe von Zeitschriften aufgefallen, deren Fachbeiträge trotz ihres Alters immer noch erstaunlich informativ und aktuell geblieben sind. Zwei davon möchte ich euch an dieser Stelle einmal kurzerhand vorstellen. Das fast schon steinzeitliche Erscheinungsdatum :27: dieser Zeitschriften bitte ich unberücksichtigt zu lassen und nur die Inhalte ihrer Beiträge zu bewerten :

Prähistorische Blätter, Hrsg. v. Julius Naue : https://digi.ub.uni-heidelberg.de/digit/praehistbl

Verfügbar sind über das Fenster "Schnellsuche" die Volltext Ausgaben Nr. 1.1889 ; 6.1894 und 7.1895

Zudem :

Prähistorische Zeitschrift, Hrsg. v. Carl Schuchhardt ; Karl Schumacher u. Hans Seger : https://www.archive.org/details/praehis ... 3/mode/2up

Ich selbst suchte heute gerade erneut nach Aufsätzen von Otto Helm und Heinrich Quiring, konnte diese in den Ausgaben einer dritten Zeitschrift, namentlich Forschungen und Fortschritte, erschienenen Beiträge aber nicht finden. Bleibt wohl nur der Gang in die nächste Bibo ... :mammut3:

Gruß ans Board

Pitassa :strickdachs:
Zuletzt geändert von Pitassa am 18.03.2022 06:00, insgesamt 1-mal geändert.
"Habe keine Angst vor Büchern, ungelesen sind sie völlig harmlos." Unbekannt
Benutzeravatar
Pitassa
 
Beiträge: 106
Registriert: 12.01.2022 18:03

Re: Literaturtipps

Beitragvon ulfr » 18.03.2022 01:13

Hej Pitassa, Dein erster link funzt nich ...
Gruß!
Je höher der Bär auf den Baum klettert, desto mehr sieht man seinen Arsch.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5138
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Literaturtipps

Beitragvon Pitassa » 18.03.2022 05:34

Morgen Ulfr !

Erst im Suchfenster "Prähistorische Blätter" eingeben, dann "trotzdem senden" und als nächstes "online aufrufen" anklicken, schließlich "zu den Volltexten" wählen.

Der direkte Link fünktionierte :18: leider nicht.

Gruß
Pitassa

:hirsch:
"Habe keine Angst vor Büchern, ungelesen sind sie völlig harmlos." Unbekannt
Benutzeravatar
Pitassa
 
Beiträge: 106
Registriert: 12.01.2022 18:03

Re: Literaturtipps

Beitragvon Pitassa » 18.03.2022 12:43

Offensichtlich funktioniert der

Zitierlink zur Schriftenreihe "Prähistorische Blätter" so besser :

https://digi.ub.uni-heidelberg.de/diglit/praehistbl

unten links auf der Seite dann "alle zugehörigen Werke" anklicken.


Gewunken

Pitassa :nähen:
"Habe keine Angst vor Büchern, ungelesen sind sie völlig harmlos." Unbekannt
Benutzeravatar
Pitassa
 
Beiträge: 106
Registriert: 12.01.2022 18:03

Re: Literaturtipps

Beitragvon Monolith » 18.03.2022 19:50

Herzlichen Dank für die Literatur, Pitassa. So etwas ist immer nützlich.
Benutzeravatar
Monolith
 
Beiträge: 308
Registriert: 13.02.2019 22:55
Wohnort: Berlin

Re: Literaturtipps

Beitragvon Pitassa » 24.03.2022 01:27

Grüß dich Monolith !

Ich hätte da noch einen weiteren interessanten Literaturtipp : Explorator News. Zusammengestellt und herausgegeben von David Meadows unter ~ Rogue classicist.

Der Link : http://www.exploratornews.wordpress.com ... lassicist/

Rogue classicist stellt auf der Plattforum Wordpress regelmäßig eine umfangreiche Sammlung von Links zusammen, unter denen sich viele Berichte über aktuelle Archäologische und interdisziplinäre, fachübergreifende Forschungsergebnisse finden.

Da die Explorator News chronologisch aufgebaut sind, findet sich das Neolithikum gleich im ersten Abschnitt, danach folgen die erreichbaren Ergebnisse zur Kupfer- und Bronzezeit etc.

Zum Teil scheinen die Beiträge gekürzt zu sein, doch in der Summe sind sie sehr umfassend und bieten viele Hinweise und mitunter sehr schöne, manchmal seltene photographische Aufnahmen und Grafiken. Inhaltlich werden dabei unter anderem Themen aufgegriffen, die auch hier im Board diskutiert werden. Daher dürfte das eine oder andere dabei sein.

Herzlichen Gruß auch in die Runde

Pitassa :nebracat:
"Habe keine Angst vor Büchern, ungelesen sind sie völlig harmlos." Unbekannt
Benutzeravatar
Pitassa
 
Beiträge: 106
Registriert: 12.01.2022 18:03

Re: Literaturtipps

Beitragvon Monolith » 25.03.2022 22:28

Oh, wow, dankeschön! Da muss ich mir mal Zeit für nehmen, um zu stöbern.
Benutzeravatar
Monolith
 
Beiträge: 308
Registriert: 13.02.2019 22:55
Wohnort: Berlin

Re: Literaturtipps

Beitragvon Pitassa » 29.03.2022 07:51

Ebenfalls zum stöbern sehr interessant :

Das New Yorker Metropolitan Museum of Arts stellte 2012 mehr als 300 seiner Publikationen kostenlos ins Netz, darunter auch einiges zur Bronzezeit. Die Ausgaben enthalten zahlreiche illustrierende Fotografien, welche zumeist ebenfalls in public domain gegeben wurden.

Siehe dazu : https://www.metmuseum.org/art/metpublic ... archtype=F :mail:

Ausgesprochen lesenswert ist beispielsweise Discs of Ireland by George Eogan (1975), sowie Bronze and Iron by Oscar Muscarella (1988).

Gruß in die Runde

Pitassa :guss:
"Habe keine Angst vor Büchern, ungelesen sind sie völlig harmlos." Unbekannt
Benutzeravatar
Pitassa
 
Beiträge: 106
Registriert: 12.01.2022 18:03

Re: Literaturtipps

Beitragvon Blattspitze » 29.03.2022 15:57

Super link! Von Dior über Chinesische Seide zu keilschrift und alten Armbrüsten und und ... Vielen Dank!
"Was an der Unverschämtheit des Heute
gegenüber der Vergangenheit tröstet, ist die
vorhersehbare Unverschämtheit der Zukunft
gegenüber dem Heute." Nicolás Gómez Dávila
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2516
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: Literaturtipps

Beitragvon Pitassa » 28.08.2022 14:08

Die nachfolgend genannte Online Books Page bietet diverse Magazine, Journale und Periodika, welche regelmäßig Inhalte zu den von uns eingestellten Themenbereichen, häufig als Volltext :

https://onlinebooks.library.upenn.edu/serials.html


Sobald man Bedarf hat, lohnt es sich durchaus in diesem Archiv nachzuschauen, denn es erspart einem häufig den Gang in die Bibliothek und damit viel Zeit.

Gruß Pitassa :mammut2:
"Habe keine Angst vor Büchern, ungelesen sind sie völlig harmlos." Unbekannt
Benutzeravatar
Pitassa
 
Beiträge: 106
Registriert: 12.01.2022 18:03

Re: Literaturtipps

Beitragvon Sculpteur » 28.08.2022 14:26

Danke Pitassa, die Datenbank ist extrem interessant!
Es muss auch Menschen wie mich geben. Sonst gäbe es mich nicht. (aus eigener Feder)
Benutzeravatar
Sculpteur
 
Beiträge: 374
Registriert: 17.06.2016 19:17

Re: Literaturtipps

Beitragvon Pitassa » 19.09.2022 19:22

Es sind online schöne Nachschlagewerke als Volltext verfügbar :

Emil Hoffmann : Lexikon der Steinzeit, 2. erweiterte Auflage, München, Heidelberg u. Brünn 2012.

Über Google Books : https://books.google.de/books?id=Shljgf ... &q&f=false

Sodann sind die Bände des Reallexikons der Vorgeschichte in den Internet Archiven online verfügbar. Angezeigt wird hier Band 9. Wenn man das Bild der Startseite verkleinert, finden sich unterhalb der Review die übrigen Bände. Die Ausgabe dieses Bandes lautet wie folgt :

Ebert, Max : Reallexikon der Vorgeschichte, Band 9, Norddeutschland - Oxusschatz, Berlin 1927.

Link : https://www.archive.org/details/b299311 ... ew=theater

Ein gutes Lexikon mit zahlreichen anschaulichen Illustrationen. Viel Vergnügen dabei.
Dateianhänge
Abbildung_Max_Ebert_Reallexikon_der_Vorgeschichte_Band_9_Tafel_15_Hornwerkzeuge_Berlin_1927_Bild_Gemeinfrei_.png
Das zugrunde liegende Werk wurde 2017 von den Associeted Rosie Curran Archiven unter Creative Commons in die Internet Archive eingestellt.
"Habe keine Angst vor Büchern, ungelesen sind sie völlig harmlos." Unbekannt
Benutzeravatar
Pitassa
 
Beiträge: 106
Registriert: 12.01.2022 18:03

Re: Literaturtipps

Beitragvon ulfr » 20.09.2022 22:49

Vielen Dank, forschungsgeschichtlich ist natürlich vieles überholt, aber die Abbildungen bzw. die scans überhaupt sind von sehr guter Qualität.
Je höher der Bär auf den Baum klettert, desto mehr sieht man seinen Arsch.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5138
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Literaturtipps

Beitragvon Pitassa » 24.09.2022 16:05

Schließlich sei hier noch auf das von Joseph Dechelette herausgegebene Manuel d'Archéologie hingewiesen. Es bietet ebenfalls sehr schöne Illustrationen und zitiert aus teils schwer zugänglichen Fundberichten.

Vorgestellt seien hier die ersten beiden Bände :

Déchelette, Joseph : Manuel d'Archéologie Préhistorique Celtique et Gallo Romaine, Tome I, Archéologie Préhistorique, Paris 1908. (Der Band handelt thematisch die Steinzeit ab)

https://www.archive.org/details/manueld ... ew=theater

sowie der bereits im Beitrag zur bronzezeitlichen Karte aus der Bretagne genannte 2. Band :

Déchelette, Joseph : Manuel d'Archéologie Préhistorique Celtique et Gallo-Romaine, Tome II, Âge du Bronze, Paris 1910. (Der Band handelt thematisch die Bronzezeit ab)

https://www.archive.org/details/dli.gra ... ew=theater

Wenn man die Startseite verkleinert, finden sich unterhalb der Review die übrigen Bände angezeigt, beispielsweise Band 2, Teil 3, über die keltische Eisenzeit bis zur Epoche der La Tène Kultur.
Dateianhänge
Joseph_Dechelette_Manuel_Tome_1_Paris_1908_skaliert_.png
Joseph Déchelette : Manuel d'Archéologie, Tome I, Paris 1908, Archéologie Préhistorique.
Jospeh_Dechelette_Manuel_Tome_1_Paris_1908_skaliert_.png
Joseph Déchelette : Manuel d'Archéologie, Tome II, Paris 1910, Âge du Bronze.
Speerschleuder_Aus_Joseph_Dechelette_Manuel_d_Archeologique_Tome_II_Paris_1908_S.157_Fig.60_skaliert_.png
Speerschleuder. Aus : Joseph Déchelette, Manuel d'Archéologie, Tome I, Paris 1908, S. 157, Fig. 80. Fundort ist Mas d'Azil, Ariège. In public domain, gemeinfrei.
"Habe keine Angst vor Büchern, ungelesen sind sie völlig harmlos." Unbekannt
Benutzeravatar
Pitassa
 
Beiträge: 106
Registriert: 12.01.2022 18:03


Zurück zu Historische Quellen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste