Obsidian Funde in Sachsen

Palaeozoologie, Palaeobotanik und alle archäologischen Hilfswissenschaften, sowie Methodendiskussionen innerhalb der Archäologie.

Obsidian Funde in Sachsen

Beitragvon Pitassa » 28.04.2023 18:21

Soeben habe ich den folgenden Beitrag von Alan Greig, sowie Marlina und Rengert Elburg gelesen :

https://www.researchgate.net/publicatio ... aterialien

Gab es in Sachsen archäologisch genutzten Obsidian ?

Diese interessante Erörterung der bisherigen Obsidian Funde wirft offenbar erhebliche Fragen auf. Nicht nur hinsichtlich der Provenienz einiger Stücke.
Gibt es Fotos oder Zeichnungen über die dort bislang zutage getretenen Artefakte ?

Gruß in die Runde

Pitassa :Dachsfrage:
"Habe keine Angst vor Büchern, ungelesen sind sie völlig harmlos." Unbekannt
Benutzeravatar
Pitassa
 
Beiträge: 297
Registriert: 12.01.2022 17:03

Re: Obsidian Funde in Sachsen

Beitragvon Sculpteur » 14.05.2023 18:56

Hallo Pitassa,
dieser Hinweis auf Obsidianvorkommen iin Deutschland ist sehr interessant im Hinblick auf die für eines Tages von mir geplanten Vorversuche und Rekonstruktionen zum Thema mesoamerikanische Steinbearbeitung.
Zertifizierbare Materialien hierfür quasi vor Ort beziehen zu können, stellt einen großen Vorteil dar.
Deshalb Danke :18: für diesen Beitrag.
Benutzeravatar
Sculpteur
 
Beiträge: 857
Registriert: 17.06.2016 18:17

Re: Obsidian Funde in Sachsen

Beitragvon ulfr » 15.05.2023 16:15

Ein Kollege wollte dazu mal was zusammenstellen, aber ich weiß nicht, was daraus geworden ist. Auf jeden Fall gibt es prähistorische Obsidian-Nutzung in D, die Tauschnetze waren sehr weit gespannt.
"Wenn Sie stolz sein wollen auf Ihr Volk, dann empfehle ich Ihnen den Beruf des Imkers".
Hubertus Meyer-Burckhardt
☪️oe✡️is✝️
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5334
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau


Zurück zu Archäologie, Naturwissenschaften, Methodik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron