Ältestes Begräbnis vom homo naledi?

Ältestes Begräbnis vom homo naledi?

Beitragvon ulfr » 08.06.2023 14:15

"Wenn Sie stolz sein wollen auf Ihr Volk, dann empfehle ich Ihnen den Beruf des Imkers".
Hubertus Meyer-Burckhardt
☪️oe✡️is✝️
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5334
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: Ältestes Begräbnis vom homo naledi?

Beitragvon Monolith » 12.06.2023 17:27

Sehr spannend, danke ulfr. In der Tat kann man, wie in den Artikeln auch beschrieben, erst einmal viel in diese Auffindsituationen hineininterpretieren. Aber ausschließen sollte man nichts. Vielleicht hat Ihnen auch einfach der Geruch nicht gefallen. :lol: :1:
Benutzeravatar
Monolith
 
Beiträge: 378
Registriert: 13.02.2019 21:55
Wohnort: Berlin

Re: Ältestes Begräbnis vom homo naledi?

Beitragvon Pitassa » 13.06.2023 05:00

Also wenn diese Höhlen die ältesten Grabanlagen des Menschen vorstellen, dann hat das Bestattungswesen im Laufe der Zeit deutlich an Niveau verloren ... :3:

https://www.arkeonews.net/paleontologis ... th-africa/

Die Darstellungen erinnern stark an den bereits 1925 von Raymond Dart entdeckten Australopithecus sediba. Als Teilhard de Chardin 1951 über die Entdeckung dieses einstmals in Südafrika beheimateten Menschenaffen und seine Bedeutung für die Evolution des Menschen schrieb, wurde er aus Frankreich verbannt und musste in die USA emigrieren. Heute sind wir da etwas weiter ... .

Vermutlich wird es zudem Matthew Berger gewesen sein, welcher den Homo naledi entdeckte ... :3:

Kinder an die Macht !

Herzlichst

Pitassa :aha:
Dateianhänge
Matthew_Berger_Südafrika_2008_Entdecker_des_Malapa_Hominin_MH1_Quelle_Wikimedia_CC_BY_SA_3.0_.png
Matthew Berger, der damals 9 Jährige Sohn von Lee Berger, entdeckte 2008 in der Malapa-Höhle ein Schlüsselbein des als Homo naledi bezeichneten Frühmenschen. Foto : Wikimedia 2010, Lizenz : CC BY-SA 3.0
"Habe keine Angst vor Büchern, ungelesen sind sie völlig harmlos." Unbekannt
Benutzeravatar
Pitassa
 
Beiträge: 297
Registriert: 12.01.2022 17:03


Zurück zu Vor- und Frühmenschen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast