T. Kerig, Arbeitsteilung

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, Thomas Trauner, S. Crumbach

T. Kerig, Arbeitsteilung

Beitragvon hugo » 05.04.2016 20:58

https://www.academia.edu/1611980/T.Keri ... erspektive

Gerade eingetroffen und ich werd es mir gleich vorknöpfen.
Helmut Schmidt: Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen
Benutzeravatar
hugo
 
Beiträge: 774
Registriert: 22.03.2011 14:08
Wohnort: St. Pölten

Re: T. Kerig, Arbeitsteilung

Beitragvon FlintSource » 23.04.2016 22:52

Und, was ist Dein Urteil?
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Aufblick zum Himmel.
Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
FlintSource
 
Beiträge: 807
Registriert: 16.08.2009 16:17
Wohnort: Dresden

Re: T. Kerig, Arbeitsteilung

Beitragvon hugo » 26.04.2016 11:36

Ich warte noch die Zusammenfassung ab. Dass die Studie das konventionelle Rollenbild nicht verändert hat, wundert mich nicht. Für ethnosoziologische Studien fehlen einfach zu viele Parameter in der Befundlage.
Wichtig an Tims Arbeit finde ich die Datenbank über Arbeitszeiten. Energiebilanzierung war darin leider nicht möglich. Wir hatten das Problem schon vor Jahren ergebnislos besprochen. Gerade darin wären aber geschlechtsspezifische Ansätze in einem Kraft-Zeit-Verhältnis enthalten. Vielleicht gelingt es doch, Sport- oder Arbeitsmediziner für die Thematik zu interessieren.

Gruß
Hugo
Helmut Schmidt: Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen
Benutzeravatar
hugo
 
Beiträge: 774
Registriert: 22.03.2011 14:08
Wohnort: St. Pölten


Zurück zu Fachliteratur & Publikationen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste