Ha D: Birkenrindenhüte - "Fürstenzeichen" oder ...

Moderatoren: Nils B., Turms Kreutzfeldt, Hans T., Chris

Ha D: Birkenrindenhüte - "Fürstenzeichen" oder ...

Beitragvon Steve Lenz » 05.03.2007 17:23

...Kopfbedeckung "für alle"?

Ich suche noch immer nach einer passenden Kopfbedeckung im Rahmen meiner Ha-D-Ausstattung.

Schwanken tu?ich zwischen einer Biberfellkappe (mit Federputz) oder einem Birkenrindenhut. Bei letzterem bin ich mir allerdings nach wie vor nicht sicher, ob?s ein übliches Bekleidungsstück oder aber eine der sozialen Elite vorbehaltene Kopfbedeckung gewesen sein könnte.

Die Meinungen der Akademiker, welche ich bislang gefragt habe, gehen auseinander.

Die Biberfellkappe ist auch eher als freie Rekonstruktion zu werten, ähnliches gab?s in der davorliegenden UK wie auch in der folgenden Lt, Federfunde werden gerne als Zierelemente von Hüten oder Kappen angesprochen.

Der Birkenrindenhut wäre wenigstens archäologisch belegbar! (Nein, ich will Ha-mäßig eigentlich keine soziale Elite darstellen!)

Hilfe! :roll:
Zuletzt geändert von Steve Lenz am 05.03.2007 21:15, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon Hans T. » 05.03.2007 21:06

Steve, das ist kein besonderes Herrschaftszeichen, denke ich. Der Mann da im Schwäbischen hatte ja auch einen Angelhaken dabei...und zu einer Angelausstattung gehört ein Sonnenschutz... :wink:
Ernsthaft: Der zweite als Originalfund vorliegende Hut ist LTA und aus einem 08/15-Grab, nix Fürst.

Hans
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
 
Beiträge: 1599
Registriert: 06.12.2005 00:31
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Steve Lenz » 05.03.2007 21:14

Ich seh?das eigentlich auch als einen strapazierfähigen Allwetterhut. Wie ich andernorts gelesen habe, sind die Lt-Versionen nicht so verziert wie der Ha-Hut des Hochdorfers.

Mir taugt halt das Design - und die baffen Gesichter der Museumsbesucher... :D
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon Kelvin Wilson » 05.03.2007 21:31

May I interrupt, please? ;-) ...WHAT LT-hat??

Thanks,


Kelvin Wilson
Kelvin Wilson
 

Beitragvon Claudia » 05.03.2007 21:32

Und dann rufen Kinder: "guck mal Mama, da ist ein Chinese!" :lol: :lol:
Claudia
 
Beiträge: 531
Registriert: 06.12.2005 11:12
Wohnort: Dresden

Beitragvon Hans T. » 05.03.2007 21:39

@Steve, Pustekuchen. Ich hab ja meinen in Arbeit. Die Verzierung ist genauso kompliziert wie die des Hochdorfers.

@Kevin: So it is. There is one found in a LT-A-grave at Duerrenberg, Austria

Claudia: Nicht die Kinder, die Erwachsenen sagen das, mit einem mitleidigen Lächeln, weil sowas hat man als Kelte ja nicht aufm Kopf zu haben. Man sollte schon eher der langhaarige wilde edle Kelte sein...aber sowas, echt? Hats gegeben? Wirklich?

H.
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
 
Beiträge: 1599
Registriert: 06.12.2005 00:31
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Hans T. » 05.03.2007 21:44

Bild
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
 
Beiträge: 1599
Registriert: 06.12.2005 00:31
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Kelvin Wilson » 05.03.2007 21:54

Oh wow... this forum does not cease to amaze me!

So, what can you tell me more about this hat? Is there a publication??


Kelvin
Kelvin Wilson
 

Beitragvon Hans T. » 05.03.2007 22:05

Publication? Are you kidding? Wishful thinking.... :D

Maybe there is one in Austria. The Dürrenberg diggings are reguralely published, but I have no idea when this grave will be published. May be it would be an idea to ask the museum at Hallein.

http://www.keltenmuseum.at/

What I know is:

Grave 352, location Hallersbichl. The grave dates 464 BC ( dentro-dated). The diameter is 22cm only, which makes him smaller and higher than the Hochdorf example. There is another one from Grave 351, but it is much more detoriated, so only the example from 352 is on exhibition in Hallein. German finds are not only at Hochdorf, there is another example from Stuttgart/Bad Cannstatt, but I don't have any details.

Hans
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
 
Beiträge: 1599
Registriert: 06.12.2005 00:31
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Hans T. » 05.03.2007 22:09

"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
 
Beiträge: 1599
Registriert: 06.12.2005 00:31
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Kelvin Wilson » 05.03.2007 22:25

Great stuf-- again!...

Here is one publication that mentions the hat from grave 352: http://web.rgzm.de/372.0.html ... is it worth me ordering it, do you think?

Thanks,


Kelvin
Kelvin Wilson
 

Beitragvon Hans T. » 05.03.2007 22:39

Archäologisches Korrespondenzblatt is always worth the money. I have to look at our library, maybe we already have this number. Thomas, do we?

Hans
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
 
Beiträge: 1599
Registriert: 06.12.2005 00:31
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon R. Schumann » 06.03.2007 00:39

Also wenn ichm ich recht errinner an die Vorträge vom Mag. K. Zeller is bei den zwei gräbern eins durchschnittlich ausgestattet mit der Fußzierfibel und im andren is keine einzige erhaltene Beigabe ausser dem Birkenrindenhut drin, aber mein gedächtnis is auch nichmehr dass was es mal war

MfG
R. Schumann
 
Beiträge: 155
Registriert: 05.12.2005 20:55

Beitragvon Steve Lenz » 06.03.2007 00:48

Hans, wenn Du Deinen Hut verzierst, nimm Punzen aus Geweih! Ist echt das beste Material zur Bearbeitung von Birkenrinde! Auf keinen Fall Punzen aus Metall verwenden!
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon S. Crumbach » 06.03.2007 07:49

I own the complete Korrespondenz-Blatt und may send a kopie of the Artikel, too.
S. Crumbach
 

Nächste

Zurück zu Kopfbedeckungen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste