Trindhoj-"KLeidchen"

Moderatoren: Nils B., Turms Kreutzfeldt, Hans T., Chris

Trindhoj-"KLeidchen"

Beitragvon Mela » 26.07.2006 16:26

Hallo meine Lieben,

nach längerer Nachforschung im I-Net bin ich immer noch nicht fündig geworden.... Das Museum, in dem ich arbeite, legt sich gerade eine ganze Sammlung von Trachten an - unter anderem haben wir auch das Obergewand des Trinhoj-Mannes (diesen kurzen Rock/Wams mit Zipfel). Nun sind wir doch ein wenig unschlüssig über die Trageweise (irgendwie ist immer ein Ende zu kurz, zu schräg oder was auch immer...).
Kann mir hier irgendjemand weiterhelfen, bzw. hat vielleicht sogar ein Bild von sich (oder jemand anderem), wie man das Ding richtig an den Mann bringt?

Liebe Grüsse

Mela
Mela
 
Beiträge: 368
Registriert: 09.12.2005 11:37
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Hans T. » 26.07.2006 20:53

Die Trageweise anhand des Originalfundes war in einer älteren Rekonstruktionsweise diese hier:
http://1500bc.com/clothing/man_of_trindhoj.gif

Die "Trachtlage" im Kopenhagener Museum ist diese hier:

Bild
( Quelle: Eigene Aufnahme)

Das Untergewand wird also aktuell eher als Rock, bei blankem Oberkörper ( "Steve's style" :wink: ) rekonstruiert.

Bild
Quelle: Internet-Fund (vor Jahren...)

Ich hab deine Frage jetzt noch nicht ganz verstanden. Was passt denn an eurer Rekonstruktion nicht? Der 'Wickelrock' und der Mantel sind doch eigentlich von einem 'Schnitt', der eigentlich immer und überall passt.
Kannst du es vielleicht etwas näher beschreiben, was genau das Problem ist?

Grüße
Hans
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
 
Beiträge: 1599
Registriert: 06.12.2005 00:31
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon S. Crumbach » 27.07.2006 08:53

Hallo Mela,
schön von Dir zu lesen :razz:

Hier ist ein Bild vom Jörg Nadler mit unserer Reko (ohne Mantel)
http://www.archaeoforum.de/viewtopic.php?t=672 (ziemlich weit unten.
S. Crumbach
 

Beitragvon Mela » 28.07.2006 10:40

Erstmal Danke für die Bilder!

@Sylvia: kommt Ihr weiter mit Euren Broschierungsexperimenten? Man wartet hier gespannt darauf. Habe es schon einigen Frühmittelalterleuten erzählt, die finden es extrem spannend!

Der "Wickelrock" ist Teil einer ganzen Kleidersammlung vom Päläolithikum bis ins Frühmittelalter. Sie sind gedacht, dass Schulklassen damit arbeiten können - anziehen, Rollenspiele etc...

Zu meiner Verteidigung: ich hatte nix damit zu tun! (jede Epoche wurde von anderen Leuten beschafft) Der Trindhoj-Rock ist nun in unserem Fall so "rekonstruiert", dass der lange Zipfel hinten angenäht ist (also so zu tragen, wie auf den alten Zeichnungen). Wenn man das gute Stück dann anprobiert, merkt man, dass dat irgendwie "harzt"... (auch wenn man bedenkt, dass meine Hüften etwas zu breit für einen Teenie-Jungen sind, kann man den Rock nicht so schliessen, dass der Saum halbwegs gerade wird...

Aber wenn Ihr auch eher der Meinung seid, das Stück wurde als Wickelrock getragen (so hatte ich es auch im Kopf), müssen wir mal über ein Umnähen nachdenken - hihi, ich glaube kaum, dass sich die Jungs dann noch trauen das anzuziehen...

Liebe Grüsse

Mela
Mela
 
Beiträge: 368
Registriert: 09.12.2005 11:37
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Steve Lenz » 28.07.2006 10:47

Der "Wickelrock" ist Teil einer ganzen Kleidersammlung vom Päläolithikum bis ins Frühmittelalter.


Haben die schon wen für die paläolithische Reko? :twisted:

Jörg sah in dem Teil sehr überzeugend aus - liegt wohl auch an seiner "überzeugenden" Physis! :wink:
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon Mela » 28.07.2006 11:30

Ja, die ist schon da! Sieht auch gut aus, es mussten halt schon einige Abstriche gemacht werden, aber für den Zweck sind sie echt gelungen (sehr schöne Ledertuniken, mit Hirschgrandeln etc...).
Die Beratung war halt je nach Epoche etwas unterschiedlich...

Liebe Grüsse

Mela
Mela
 
Beiträge: 368
Registriert: 09.12.2005 11:37
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Steve Lenz » 28.07.2006 11:47

Na, das ist doch was! Wenigstens keine wild zusammengetackerten Felle! So ganz allmälich scheinen sich fein gearbeitete Kleidungsstücke auch für die paläolithische Reko durchzusetzen! :D
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon S. Crumbach » 28.07.2006 12:08

Mela, wir arbeiten wie wild :wink:
Seit Ihr in Albersdorf?

Zurück zum Thema: Habt Ihr das Germanische Tuchmacher der BZ, Karl Schlabow?
Das sind alle erhalten Stücke beschrieben. Der Rock scheint wirklich ein Rock zu sein, es gibt aber auch diesen "Wickelkittel"
http://private.freepage.de/cgi-bin/feet ... bronze.htm
Hier mal eine Zeichung.

Ich sehe das Anfang der Woche zu Hause nach.
S. Crumbach
 

Beitragvon Mela » 28.07.2006 13:09

Nee, nee... wild zusammengetackert... Tss, Steve, Du verletzt meine Museumsmitarbeiterseele (kuckmalhier: http://www.museenzug.ch/urgeschichte/de ... ndex_a.htm )
Wir sind ziemlich stolz auf "unsere" Rekos...

Albersdorf: ich denke schon (muss erst noch organisieren, wo ich den Kleinen unterbringe) - habt Ihr auch noch keine Anmeldung etc... gekriegt?

Ich kenne eben die Bilder vom Originalbefund (so ähnlich, wie Zeichnungen zu der Zeit halt sind, gell...) und die zwei Arten, Rock oder Wams. Wobei ich eben den Wams je länger je mehr für unwahrscheinlich halte...

Liebe Grüsse

Mela
Mela
 
Beiträge: 368
Registriert: 09.12.2005 11:37
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Steve Lenz » 28.07.2006 13:33

Nee, nee... wild zusammengetackert... Tss, Steve, Du verletzt meine Museumsmitarbeiterseele (kuckmalhier: http://www.museenzug.ch/urgeschichte/de ... ndex_a.htm )
Wir sind ziemlich stolz auf "unsere" Rekos...


Was man sieht...sieht gut aus! :D
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon Nika E.S. » 28.07.2006 13:38

gibt's keine größeren bilder?
Ich kann wirklich nicht viel erkennen...
:oops:
"Es wäre besser, die Regierung setzte das Volk ab und wählte sich ein Neues."
Bertolt Brecht
Benutzeravatar
Nika E.S.
Site Admin
 
Beiträge: 1066
Registriert: 05.12.2005 12:35
Wohnort: Altomünster

Beitragvon Mela » 28.07.2006 15:43

Leider sind die Bilder etwas klein... (Wir liegen dem Fotografen schon länger in den Ohren, so eine "Galerie" wäre nett). Wir haben allerdings von allen Szenen auch Postkarten, die werden auch verschickt (und ein, zwei gute Publikationen hat's auch).

Liebe Grüsse

Mela
Mela
 
Beiträge: 368
Registriert: 09.12.2005 11:37
Wohnort: Schweiz

Beitragvon Mela » 23.08.2006 16:22

Damit Ihr 'ne gewisse Vorstellung habt:
[IMG]http://mark.reidel.info/picservice/pics/17864_250x376.jpg[/IMG]

Modell ist mein zweijähriger Sohn, die Reko ist eigentlich für etwa 10-jährige gedacht...

Liebe Grüsse

Mela
Mela
 
Beiträge: 368
Registriert: 09.12.2005 11:37
Wohnort: Schweiz

Beitragvon S. Crumbach » 24.08.2006 08:34

Das ist aber ein drolliger Strubbel, Mela.
S. Crumbach
 

Beitragvon Mela » 25.08.2006 11:36

Danke! Er war ziemlich begeistert vom "Müscheli-Tleid" - damit kann man nämlich tanzen und Musik machen!

Da bin ich froh, dass der Link funzt - ich sehe nämlich nix... (Doofes I-net-Programm....)

Liebe Grüsse

Mela
Mela
 
Beiträge: 368
Registriert: 09.12.2005 11:37
Wohnort: Schweiz


Zurück zu Oberbekleidung & Mäntel

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste