Kamm (Holz) aus dem "Fürstengrab" Hochdorf

Moderatoren: Nils B., Turms Kreutzfeldt, Hans T., Chris

Kamm (Holz) aus dem "Fürstengrab" Hochdorf

Beitragvon Steve Lenz » 06.12.2008 12:10

Bislang (mir) unbestätigten Informationen zufolge soll es im Hochdorfer "Fürstengrab" einen Kamm aus Holz gegeben haben.

Kann mir das jemand bestätigen und ggf. die Publikation (Abbildungen) nennen?
Aus den Augen - aus dem Sinn.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon marled » 06.12.2008 12:27

wegen seiner schlechten Erhaltung konnte ein holzkamm leider nicht mehr geborgen werden (Tafel6a). Er lag auf dem Hut auf einem weiteren holzgegenstand, bei dem es sich um einen zweiten, etwas größeren Kamm handeln könnte. Das Stück ist außerordentlich fein gesägt und sehr zierlich, seine Breite beträgt etwa 5 cm.

Zitat aus.Der Keltenfürst von Hochdorf, Jörg Biel, Stuttgart 98, S. 67, Tafel mit (erkennbaren Resten des) Kamm S. 54

Marled
Benutzeravatar
marled
 
Beiträge: 181
Registriert: 17.03.2007 18:11
Wohnort: Hunsrück

Beitragvon Makusalix » 06.12.2008 12:54

Hallo Steve!

Ja Marled hat schon alles gesagt!

Ich glaub er Kamm hat ungefähr diese Form hier!
Bild
Habe hier nur ein kleines Fundfoto wo der Kamm auf dem Hut liegt ist aber schlecht zu erkennen.

Habe mich ja auich mal mit keltischen Kämmen beschäftigt.

Habe aber leider nich al zu vile gefunden.

Den Hochdorfer für Hallstatt.
Ein paar aus Horn für Frühlatene aus Frankreich.
Und einen aus Geweih aus Manching für Spätlatene.

Gruß Markus
Makusalix
 

Beitragvon ulfr » 06.12.2008 13:13

"Zur alltäglichen Ausrüstung des Toten gehören ein Holzkamm .... [usw.]"

Spindler, K. (1983): Die frühen Kelten. Stuttgart, Reclam, S. 154

Mehr steht da leider nicht...

ULFR
"Am gefährlichsten ist die Weltanschauung derer, die nie die Welt angeschaut haben."
(wird Alexander v. Humboldt zugeschrieben)
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5066
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Beitragvon Steve Lenz » 06.12.2008 13:20

Markus, mit der Kammform gehst Du nach der auf der Seite vom Konrad Goettig, oder? Die habe ich auch gefunden - mich befremdet nur das "unhallstattzeitliche" Design der Verzierungen.

Muss mich mal nach dieser ominösen Tafel 6a aus dem von Marled zitierten Buch umtun. Kommende Woche mal wieder in die Bib gehen...
Aus den Augen - aus dem Sinn.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon Makusalix » 06.12.2008 19:29

Nö ich geh nach diesem Foto aus der Keltenfürst von Hochdorf Landesarchäologie Baden-Würtemberg.

Von Verzierungen weiss ich aber auch nix denke das hätte man erwähnt.

Gruß Markus
Makusalix
 

Beitragvon Steve Lenz » 06.12.2008 19:38

Ok, dann muss ich mal über die Bücher.
Aus den Augen - aus dem Sinn.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

läuse

Beitragvon sebastian » 06.12.2008 22:42

sieht aus wie ein hocmoderner "nissenkamm" :D :D :D
sebastian
 

Beitragvon Steve Lenz » 06.12.2008 22:47

Jo, sieht?s - und dürfte in etwa auch (eine sehr) ähnliche Funktion erfüllt haben! :twisted:
Aus den Augen - aus dem Sinn.
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18


Zurück zu Persönliche Ausstattung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron