Bumerangs als Retoucheure?

Moderatoren: Nils B., Turms Kreutzfeldt, Hans T., Chris, ulfr

Bumerangs als Retoucheure?

Beitragvon ulfr » 22.08.2022 11:07

https://news.griffith.edu.au/2022/08/17 ... hic-tools/

Würde mich nicht wundern, australische Speerschleudern sind ja auch multifunktionell.
"Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich".
Mark Twain
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5194
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Bumerangs als Retoucheure?

Beitragvon Sculpteur » 22.08.2022 15:23

Sehr interessant!
Naheliegend ist das ja bei Völkern, die darauf angewiesen oder es gewohnt sind, nur sehr wenig bei sich zu haben und zu transportieren.
Ich frage mich, wie lange ein Bumerang das Retuschieren mitmachen würde.
Charles M. Schulz: Heute wäre er 100 Jahre alt geworden.
Benutzeravatar
Sculpteur
 
Beiträge: 508
Registriert: 17.06.2016 19:17

Re: Bumerangs als Retoucheure?

Beitragvon ulfr » 24.08.2022 20:35

Dem Bericht zufolge waren die aus Hartholz, dann sollte es eine Weile halten.
"Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich".
Mark Twain
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5194
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Bumerangs als Retoucheure?

Beitragvon TZH » 26.08.2022 09:48

Hier gibts auch frühe Fotos dazu:

https://books.google.hu/books?id=WNi74I ... edir_esc=y

Das Buch gabs tatsächlich in Ungarn antiquar für 12 €. Glück. :)
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 735
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn


Zurück zu Steinbearbeitung

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste