K'yuk'yugwisnuxw

Moderatoren: Nils B., Turms Kreutzfeldt, Hans T., Chris

K'yuk'yugwisnuxw

Beitragvon FlintSource » 26.10.2015 21:26

Bin ich mal wieder froh in Mitteleuropa unterwegs zu sein, wo die schlimmsten Zungenbrecher entweder böhmische Dörfer oder ungarische Kulturgruppen sind. Oder die Namen von polnischen Kollegen, die man als Chairman ankündigen soll, wenn man gerade sein Zettelchen mit fonetischer Transkription nicht finden kann

Die Süddeutsche bracht heute eine Meldung zu den K'yuk'yugwisnuxw http://www.sueddeutsche.de/wissen/kanada-ureinwohner-kultivierten-gaerten-im-ozean-1.2705200 eine kurze Recherche zeigte jedoch, dass die schweizerische Presse mal wieder vier Monate früher war http://www.tagesanzeiger.ch/wissen/geschichte/Indianische-Muschelgaertner/story/18212301

Aber ein sehr spannender Befund von 'Muschelgärten' bei den Westküsteindianer. Da denkt man doch gleich an den Køkkenmøddinger der Kongemoser und Ertebøller.
Je größer der Dachschaden, desto schöner der Aufblick zum Himmel.
Karlheinz Deschner
Benutzeravatar
FlintSource
 
Beiträge: 808
Registriert: 16.08.2009 17:17
Wohnort: Dresden

Re: K'yuk'yugwisnuxw

Beitragvon ulfr » 27.10.2015 10:09

Ufff ... und ich hatte schon befüchtet, jemand hätte Deinen account gekapert und hier Datenmüll eingestellt :2:

Spannender Befund, lohnt sicherlich mal eine Recherche, ob das in mesolithischen Gewässern nötig war - mir fallen da gleich die Fußspuren auf dem Meeresgrund vor Falster ein (obwohl da ja wohl ein Bundgran die Ursache war ...)
Je höher der Bär auf den Baum klettert, desto mehr sieht man seinen Arsch.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5137
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau


Zurück zu Fischerei

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron