Spatha und Sax aus dem schwäbischen

Moderatoren: Nils B., Turms Kreutzfeldt, Hans T., Chris

Spatha und Sax aus dem schwäbischen

Beitragvon JSCSJS » 10.11.2021 20:57

IMG_20210728_231411.jpg
Spatha mit Lederbeschlag
Anbei mal meine Rekonstruktionen aus unserer Gegend, es handelt sich um eine Spatha und das dazu passende Sax.Mehrere änliche Spathas wurden hier bei Ausgrabungen gefunden und auch in diversen Museen ausgestellt.
Die Klinge der Spatha habe ich bei Vladimir Cervenca in Czechien fertigen lassen ( Wartezeit bei Vorkasse mehr als 14 Monate..)
Nach unterschiedlichen Museumsbesuchen habe ich mich für einen einfachen Handgriff und Schwertscheidenaufbau entschieden, da nicht jeder Alamanne reich an Geldstücken war.
Klassischer zweiteiliger Holzaufbau mit Ziegenleder im Inneren, anschliessend mit 1mm Ziegenleder überzogen.
Das kleine Sax wurde nach originaler Fundlage nachgefertigt ( eine Schablone aus Papier diente hier als Vorlage)
Griff aus einer alten Eichenbole mit Hornstücken von altdeutschen Kühen verziert. Die Lederscheide mit klassisch gegärbter Methode hergestellt. Diverse Bronzenägel und Nieten veredeln das Stück.
Dateianhänge
Kleines schmales Sax.jpg
Kleines Schmalsax
Benutzeravatar
JSCSJS
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.11.2021 19:43

Re: Spatha und Sax aus dem schwäbischen

Beitragvon ulfr » 10.11.2021 23:22

Schick!
Folgen die Verzierungen auf den Scheiden originalen Vorbildern?
"Am gefährlichsten ist die Weltanschauung derer, die nie die Welt angeschaut haben."
(wird Alexander v. Humboldt zugeschrieben)
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5066
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Spatha und Sax aus dem schwäbischen

Beitragvon JSCSJS » 11.11.2021 23:46

ulfr hat geschrieben:Schick!
Folgen die Verzierungen auf den Scheiden originalen Vorbildern?

Nein eigentlich nicht, sind vielmehr eigene Interpretationen von Spatha und Saxscheiden, die fragmentiert vorhanden waren. Meist aus Zeichnungen, denn brauchbare oder fassbare Scheiden sind keine vorhanden.
Selbst in Museen hab ich noch keine originale gesehen.

Gruss Jürgen
Dateianhänge
Sax mit Maßstab_ mein nähstes.jpg
Originales Sax aus dem Aservatenlager eines Museums. Rekonstruktion in Arbeit.
Benutzeravatar
JSCSJS
 
Beiträge: 4
Registriert: 10.11.2021 19:43


Zurück zu Schwerter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste