Marinesoldat der raetischen Flotte ca. 230 AD

Vorstellung zur Diskussion

Moderatoren: Turms Kreutzfeldt, Hans T., Nils B., Chris

Marinesoldat der raetischen Flotte ca. 230 AD

Beitragvon C. Koepfer » 07.12.2005 15:31

Im Gegensatz zum Noricum und Pannonien gibt es fuer Raetien keine Inschriften ueber die Donauflotte. Da es sie zweifelsohne gab, waren die Truppen wohl Teile der Legio III Italica.
Die Rekonstruktion bezieht sich direkt auf Funde aus der Region (Kuenzing / Schwert), bzw. auf Funde, die im Imperium in der Regel einheitlich waren (Guertelgarnituren, Geschosspitzen u.ae.). Der Mantel ist nach einem Original aus Thorsbjerg, die Tunica nach einem aus Halabijah. Guertel ist grad ein neuer im Entstehen.
Die Ausruestung soll im kommenden Jahr erweitert werden auf Schwere Infanterie, subarmalis ist schon fast fertig, schon viele 100e Schuppen fertiggestellt, beim Stefan ein Brustschliessblech bestellt, und ein grosser Ovalschild im Entstehen...
Bilder:

Schild:
Bild

Wurfspeere:
Bild

Schwert / "Semispatha":
Bild

Bild

Kleidung:
Bild
C. Koepfer
 

Zurück zu Vollrekonstruktionen (Waffenträger)

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast