"Frühester verzierter Schmuck Eurasiens"?

Moderatoren: Turms Kreutzfeldt, Hans T., Nils B., Chris, ulfr

"Frühester verzierter Schmuck Eurasiens"?

Beitragvon Blattspitze » 06.12.2021 10:32

"... ist der Anhänger aus der Stajnia-Höhle in Polen das älteste bisher bekannte mit Punkten dekorierte Ornament Eurasiens – und etwa 2.000 Jahre älter als andere vergleichbare Schmuckstücke."
https://www.archaeologie-online.de/nach ... iens-5177/
Zuletzt geändert von Blattspitze am 08.12.2021 10:34, insgesamt 1-mal geändert.
"Was an der Unverschämtheit des Heute
gegenüber der Vergangenheit tröstet, ist die
vorhersehbare Unverschämtheit der Zukunft
gegenüber dem Heute." Nicolás Gómez Dávila
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2512
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: Frühester verzierter Schmuck Eurasiens

Beitragvon LS » 07.12.2021 20:49

Ist für meinen Geschmack mal wieder etwas zu sehr gesuperlativhubert...

Im Spitsynean (Kostenki 17) gibt es ca. gleich alte durchlochte Anhänger, und zwar gleich ein ganzes Dutzend. Das bisschen Pünktelei würd ich nicht überbewerten. In Kostenki 14 (cultural layer IVb) gibt es eine stilisierte Figur, die auch über 40.000 Jahre alt sein dürfte. Ich verstehe nicht, warum die MPI-ler dann trotzdem den eigenen Superlativ rausposaunen und nicht versuchen das in den Kontext zu stellen.

Gruß L
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 950
Registriert: 17.06.2009 11:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: "Frühester verzierter Schmuck Eurasiens"?

Beitragvon Blattspitze » 08.12.2021 11:13

Hab`s in Anführungszeichen gesetzt.
Aber mehr als "Pünktelei" ist das schon.
"Was an der Unverschämtheit des Heute
gegenüber der Vergangenheit tröstet, ist die
vorhersehbare Unverschämtheit der Zukunft
gegenüber dem Heute." Nicolás Gómez Dávila
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2512
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: "Frühester verzierter Schmuck Eurasiens"?

Beitragvon LS » 08.12.2021 22:16

Jaja, schon nicht schlecht... scheint mir ein Motiv aus der Milchstraße zu sein ;)
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 950
Registriert: 17.06.2009 11:25
Wohnort: Fränkische Schweiz


Zurück zu Jungpaläolithikum & Mesolithikum

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste