2017: Neuer Ötzi Film mit Jürgen Vogel

Von den Höhlenwänden bis zum Celluloid

Moderatoren: Hans T., Nils B., Turms Kreutzfeldt, Chris, ulfr

2017: Neuer Ötzi Film mit Jürgen Vogel

Beitragvon Blattspitze » 01.11.2016 10:32

Ich habe über dieses Projekt schon einiges (nicht nur gutes) gehört und bin auf das Ergebnis gespannt:
https://www.welt.de/kultur/kino/article ... Vogel.html
Hätte man Ötzi 1991 in den Rocky Mountains gefunden, meint Felix Randau, der nicht nur Regie führt, sondern auch das Drehbuch geschrieben hat, würde es garantiert schon hundert Ötzi-Filme gegeben.
Wenn der Film fertig ist, wäre es der 2. Spielfilm.
"Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt, ehem. Executive Chairman von Google
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1874
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: 2017: Neuer Ötzi Film mit Jürgen Vogel

Beitragvon Trebron » 01.11.2016 10:43

Da bin ich auch mal gespannt !!
Weiß jemand wer die "Filmausrüstung" gemacht hat ?



:mammut2:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1851
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: 2017: Neuer Ötzi Film mit Jürgen Vogel

Beitragvon ulfr » 01.11.2016 11:42

"Damit alles wie vor 5000 Jahren aussieht, braucht die Filmcrew originalgetreue Requisiten. [...] Ende Juli erhielt ..... einen Anruf vom Requisiteur des Films, der möglichst schnell Keramik aus der Zeit um 3400 vor Christus haben wollte. ..... hatte glücklicherweise ein Dutzend Gefäße vorrätig. »Einige waren aus einer noch älteren Epoche, aber das störte ihn nicht«"

Wetterauer Zeitung vom 12.10.2016

Keine weiteren Kommentare ... :argh: :egal:
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4442
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: 2017: Neuer Ötzi Film mit Jürgen Vogel

Beitragvon Trebron » 01.11.2016 13:16

Danke Wulf, das betrifft die Töpfe :-)

Der Rest der Ötzi-Ausstattung, wie Kleidung und Bewaffnung würde mich interessieren ;-), wer da die Hände bewegt hat :axt: :strickdachs: :octo:




:mammut2:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 1851
Registriert: 02.01.2006 12:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: 2017: Neuer Ötzi Film mit Jürgen Vogel

Beitragvon FlintMetz » 01.11.2016 14:06

Naja - ich kann ja nur für mich sprechen, aber soviel ich mitbekommen habe, hat auch noch das halbe Archäoforum mitgebastelt... Die üblichen Verdächtigen eben und an der Qualität der Requisiten soll der Film sicher nicht kranken :-)

Schöne Grüße...

Robert
Dem Retuscheur ist nichts zu schwör...
Benutzeravatar
FlintMetz
 
Beiträge: 669
Registriert: 03.10.2010 19:43
Wohnort: 84543 Winhöring

Re: 2017: Neuer Ötzi Film mit Jürgen Vogel

Beitragvon ulfr » 01.11.2016 15:28

FlintMetz hat geschrieben:hat auch noch das halbe Archäoforum mitgebastelt


Also isch ned ... :11:
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4442
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau

Re: 2017: Neuer Ötzi Film mit Jürgen Vogel

Beitragvon Blattspitze » 09.08.2017 21:33

https://www.youtube.com/watch?v=y6VbFJToFWo

Der erste Trailer (... kräht da ein Hahn?). Im Hamburger Abendblatt stand heute "Jürgen Vogel rauft und mordert sich durch die Steinzeit"
"Wir wissen, wo du bist. Wir wissen, wo du warst. Wir wissen mehr oder weniger, worüber du nachdenkst." Eric Schmidt, ehem. Executive Chairman von Google
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 1874
Registriert: 17.11.2007 17:38
Wohnort: Hamburg

Re: 2017: Neuer Ötzi Film mit Jürgen Vogel

Beitragvon ulfr » 10.08.2017 18:20

Blattspitze hat geschrieben: Hahn?


https://de.wikipedia.org/wiki/Haushuhn#Europa :11:
Die Einheimischen auf Borneo glauben, dass die Orang-Utans nur deswegen nicht sprechen, weil sie sonst arbeiten müssten.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 4442
Registriert: 05.04.2006 13:56
Wohnort: Wetterau


Zurück zu Visuelle Darstellung in der Geschichte

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast