Huhn oder nicht Huhn

Moderatoren: Turms Kreutzfeldt, Hans T., Nils B., Chris

Huhn oder nicht Huhn

Beitragvon AxtimWalde » 28.05.2022 12:59

Nicht die alte Hühnerfrage

Wie der Eine oder Andere weiß, bin ich seit Jahren im Archäologischen Zentrum Hitzacker unterwegs, und habe meinen Besuchern erzählt, dass es keine Hühner in der Bronzezeit gab.
„Hmm“ Scheint irgendwie nicht so richtig zu sein, oder doch? Wer von euch hat da eine Idee.
Vor kurzem gab es ein ältestes Hühnerei aus dem Nördlinger Ries. Allerdings erst ca. 400 v. Chr. Es werden aber von vereinzelten Knochen aus der Zeit von 800 v. Chr. gesprochen. Da währen wir ja beinahe in der Bronzezeit. Den einzigen Artikel hierzu habe ich aufgetan: Jiŕí Říhovský: Lovočičky; Jungbronzezeitliche Siedlung in Mähren, in: Materialien zur allgemeinen und vergleichenden Archäologie Band 15, München 1982, speziell S25f.
Dies soll angeblich der Artikel sein, der das Huhn in die Bronzezeit brachte. Die Zahlen sehen ja ganz toll aus, aber: Wenn von 2700 bestimmten Knochen 0,04% Hühnerknochen sind, ist selbst der Plural zu viel, da es sich um ein einzigen handeln muss (zumindest rechnerisch). Die Siedlung liegt wohl auf Löss. Entsprechend sind die Erhaltungsbedingungen mehr als gut.
Ein Knochen bei einer derartigen Siedlung??!! Kann ich wirklich hier zwischen bronzezeitlichen Knochen und vielleicht durch Wühltiere eingetragenen späteren Knochen wirklich unterscheiden????
Hat Irgendwer Irgendwas zum bronzezeitlichen Huhn bei zu tragen? Ich bin für jegliche Wortmeldung dankbar.
LG
Kai
Was kümmert´s eine deutsche Eiche, wenn sich eine Sau an ihr schubbert
Benutzeravatar
AxtimWalde
 
Beiträge: 223
Registriert: 27.03.2013 20:32
Wohnort: östlichstes Dorf Niedersachsens

Re: Huhn oder nicht Huhn

Beitragvon Pitassa » 28.05.2022 19:18

Hi Kai,

vielleicht findest du auf der Seite der Knochenarbeit etwas passendes :

https://www.knochenarbeit.de/literature ... =P&lang=en Archäozoologie / publications about animal bones.

Auf Verdacht könntest du vielleicht auch hier reinschauen :

Rowley-Conwy, Peter ; Serjeantson, Dale ; Halstead, Paul : Economic Zooarchaeology - Studies in hunting, herding and early agriculture, Oxford 2017.

Für die Hühnerhaltung in römischer Zeit fiel mir folgender Titel ein, welcher bei ResearchGate verfügbar ist : Stephan, Elisabeth : Tierknochenfunde aus dem Tempelbezirk von Sumelocenna, Rottenberg a. N., Kreis Tübingen, Stuttgart 2009.
Hier könnten die weiterführenden Fußnoten für dich hilfreich sein.

Gruß Pitassa :schnitzen:
"Habe keine Angst vor Büchern, ungelesen sind sie völlig harmlos." Unbekannt
Benutzeravatar
Pitassa
 
Beiträge: 64
Registriert: 12.01.2022 18:03

Re: Huhn oder nicht Huhn

Beitragvon Monolith » 29.05.2022 19:53

Ich war bisher auch der Meinung, dass das Huhn in die Eisenzeit datiert. Ich empfehle die Lektüre von Norbert Benecke - Der Mensch und seine Haustiere von 2001. Das sollte definitiv Aufklärung geben. Da ich es allerdings gerade nicht zur Hand habe, müsstest Du Dich noch etwas gedulden, bis ich Dir mehr zu der Thematik sagen kann. Es sei denn, Du kommst schneller an das Buch. Liebe Grüße!
Benutzeravatar
Monolith
 
Beiträge: 308
Registriert: 13.02.2019 22:55
Wohnort: Berlin

Re: Huhn oder nicht Huhn

Beitragvon ulfr » 29.05.2022 23:27

Aus dem fernen Schweden kann ich das Buch (steht zuhause) nicht einsehen, melde mich aber am Dienstag, AiW - soweit ich mich erinnere (ich hab es selbst vor langer Zeit mal recherchiert) kommt das Huhn mit den Römern nach D.
Je höher der Bär auf den Baum klettert, desto mehr sieht man seinen Arsch.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5117
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Huhn oder nicht Huhn

Beitragvon LS » 30.05.2022 09:22

Hallo zusammen,
knifflige Frage, siehe zusammengefasst in diesem Artikel:
https://www.researchgate.net/publicatio ... an_context

Trotz einiger früherer Belege würde ich sagen, dass das Huhn als Nutztier erst in der Latènezeit massenhaft verbreitet war. Von den früheren Belegen sind einige plausibel (Heuneburg zum Bsp.), andere Funde dürften dagegen Scherzkeks-Produkte sein, insbesondere Funde von studentischen Lehrgrabungen... Hühnerknochen sind - was die scherzhafte Verwendung auf Grabungen betrifft - übrigens enge Verwandte von menschlichen Zähnen ;)

Gruß L.
Benutzeravatar
LS
 
Beiträge: 950
Registriert: 17.06.2009 11:25
Wohnort: Fränkische Schweiz

Re: Huhn oder nicht Huhn

Beitragvon Blattspitze » 02.06.2022 14:54

Das älteste Huhn ist gut dokumentiert:

https://en.wikipedia.org/wiki/Matilda_(chicken)
"Was an der Unverschämtheit des Heute
gegenüber der Vergangenheit tröstet, ist die
vorhersehbare Unverschämtheit der Zukunft
gegenüber dem Heute." Nicolás Gómez Dávila
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2510
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: Huhn oder nicht Huhn

Beitragvon ulfr » 02.06.2022 17:07

Ihr beliebt zu scherzen, Sire ...
Also Benecke sagt auch definitiv Laténe, ist aber von 2001
Je höher der Bär auf den Baum klettert, desto mehr sieht man seinen Arsch.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5117
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Huhn oder nicht Huhn

Beitragvon Monolith » 08.06.2022 12:42

Blattspitze hat geschrieben:Das älteste Huhn ist gut dokumentiert:

https://en.wikipedia.org/wiki/Matilda_(chicken)



:lol: großartig!
Benutzeravatar
Monolith
 
Beiträge: 308
Registriert: 13.02.2019 22:55
Wohnort: Berlin

Re: Huhn oder nicht Huhn

Beitragvon ulfr » 11.06.2022 22:46

Je höher der Bär auf den Baum klettert, desto mehr sieht man seinen Arsch.
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5117
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Huhn oder nicht Huhn

Beitragvon AxtimWalde » 15.06.2022 15:54

In einem neuen DGUV Newsletter geht es um die Domestikation des Huhns. Weiterhin räumt er mit diversen Fehleinschätzungen auf. Hier zitierte Titel:
https://www.pnas.org/doi/full/10.1073/pnas.2121978119
https://doi.org/10.15184/aqy.2021.90
https://snsb.de/domestikation

Ergo: Keine Hühner in der Bronzezeit!!!
LG
Kai
Was kümmert´s eine deutsche Eiche, wenn sich eine Sau an ihr schubbert
Benutzeravatar
AxtimWalde
 
Beiträge: 223
Registriert: 27.03.2013 20:32
Wohnort: östlichstes Dorf Niedersachsens


Zurück zu Bronzezeit

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste