Neues vom Neandertaler

Moderatoren: Turms Kreutzfeldt, Hans T., Nils B., Chris

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon ulfr » 09.01.2021 16:25

HSN-Kindergrab in La Ferrassie analysiert:

https://www.spektrum.de/news/frankreich ... er/1810916
"Am gefährlichsten ist die Weltanschauung derer, die nie die Welt angeschaut haben."
(wird Alexander v. Humboldt zugeschrieben)
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5019
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon ulfr » 21.02.2021 11:43

War eine Magnetpolumkehrung zusammen mit einer Sonnenanomalie schuld am Aussterben des HSN?

https://www.theguardian.com/science/202 ... y-suggests
"Am gefährlichsten ist die Weltanschauung derer, die nie die Welt angeschaut haben."
(wird Alexander v. Humboldt zugeschrieben)
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5019
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon Blattspitze » 22.02.2021 18:10

Zitat aus dem verlinkten Guardian-Artikel:
"The team have collectively termed this period “the Adams event”, a nod to Douglas Adams, the author of the Hitchhiker’s Guide to the Galaxy in which 42 was said to be the “answer to the ultimate question of life, the universe and everything”."
Archäologen-Phänotypen, Folge 29:
Altsteinzeit-Spezialist aus den 90ern: Khaki-Anglerweste über kariertem Hemd. Funktionales Äußeres mit leichtem Ansatz ins Ungepflegte, könnte jederzeit aus dem Flugzeug abspringen, Knie mit Höhlenlehm-Flecken ...
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2431
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon Sculpteur » 24.02.2021 22:07

Ich möchte in Bezug auf den Guardian-Artikel nur mal vorsorglich anmerken, dass hier ein gründlicher Irrtum in Bezug auf die Titelwahl (Adam´s Event, siehe Bezug auf D. Adams Zahl 42) vorliegt: Schuld am Aussterben der Neandertaler waren demnach - wenn überhaupt - die Telefonzellenputzer, allerhöchstens aber die übelgelaunten Vogonen. Insofern haben sich die Wissenschaftler im Titel ordentlich vergriffen.
:17: :wink:
Benutzeravatar
Sculpteur
 
Beiträge: 243
Registriert: 17.06.2016 19:17

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon Blattspitze » 03.03.2021 09:19

Unglaublich:
"Neanderthals, our closest ancestors, could have produced the same sounds as humans today, according to a study modeling the hearing ability of the Stone Age hominins that went extinct about 40,000 years ago."
https://edition.cnn.com/2021/03/01/worl ... index.html
Archäologen-Phänotypen, Folge 29:
Altsteinzeit-Spezialist aus den 90ern: Khaki-Anglerweste über kariertem Hemd. Funktionales Äußeres mit leichtem Ansatz ins Ungepflegte, könnte jederzeit aus dem Flugzeug abspringen, Knie mit Höhlenlehm-Flecken ...
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2431
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon Trebron » 03.03.2021 23:24

Warum unglaublich ?

Wenn die nicht in der Lage gewesen wären ordentlich zu "kommunizieren" , hätten sie nicht
einige 100 000 Jahre existieren können.
Nur meine Meinung :-)


:mammut2:
Wer nur zurück schaut, sieht nicht was auf ihn zu kommt
Uff pälzisch: wä blos zurigg guggt, sieht net was uff`ne zukummd
Benutzeravatar
Trebron
 
Beiträge: 2009
Registriert: 02.01.2006 13:16
Wohnort: 67454 Haßloch

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon ulfr » 04.03.2021 09:19

*Uga Uga Grunz*

:neandi:
"Am gefährlichsten ist die Weltanschauung derer, die nie die Welt angeschaut haben."
(wird Alexander v. Humboldt zugeschrieben)
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5019
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon TZH » 16.04.2021 08:27

Die kamen in zwei Wellen:

https://www.sciencenews.org/article/nea ... jvOQjufkhc

Bei uns im Subalyuk Höhle gabs auch zwei verschiedene Gruppen, aber vor 100 und 60 000 Jahren.
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 723
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon TZH » 08.05.2021 21:08

Rimäjns von 9 Neandertalern südlich von Rom gefunden:
https://www.theguardian.com/science/202 ... Qb9dc6OHPg
Benutzeravatar
TZH
 
Beiträge: 723
Registriert: 28.02.2008 17:01
Wohnort: Domoszló, Ungarn

Re: Neues vom Neandertaler

Beitragvon Blattspitze » 14.06.2021 12:53

"... the first attempt to document the diet of a Neanderthal through a unique combination of stable isotope analysis and identification of plant micro-remnants in an individual.
... took bone samples and dental calculus from Neanderthal remains dated to 60 and 50 ka BP from the site of Chagyrskaya in the Altai Mountains in Southern Siberia, located just 100 km from the Denisova Cave. Analyzes of the stable carbon and nitrogen isotopes from one mandible (Chagyrskaya 6) revealed that this individual had a relatively high trophic level compared to the local food web, indicating that it consumed a large amount of animal protein from hunting large and medium-sized game. Using optical microscopy, the researchers identified a diverse assemblage of microscopic particles from plants preserved in the dental calculus from the same individuals as well as from others from the site. These plant microremains indicate that the inhabitants of Chagyrskaya also consumed a number of different plants. ..."

https://phys.org/news/2021-06-siberian- ... imals.html
Originalartikel:
https://www.sciencedirect.com/science/a ... via%3Dihub
Archäologen-Phänotypen, Folge 29:
Altsteinzeit-Spezialist aus den 90ern: Khaki-Anglerweste über kariertem Hemd. Funktionales Äußeres mit leichtem Ansatz ins Ungepflegte, könnte jederzeit aus dem Flugzeug abspringen, Knie mit Höhlenlehm-Flecken ...
Benutzeravatar
Blattspitze
 
Beiträge: 2431
Registriert: 17.11.2007 18:38
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Homo (sapiens) neanderthalensis

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste