Gewölbter Schild: wie gemacht?

Moderatoren: Turms Kreutzfeldt, Hans T., Nils B., Chris

Gewölbter Schild: wie gemacht?

Beitragvon textor » 09.07.2007 23:56

möchte gerne hier im forum für schilde folgende frage stellen: hat jemand schon mal einen gewölpten
schild nur mit holzbrettchen gefertigt? wie sollte die anordnung der brettchen sein? stahlenförmig um den giff
oder parallel wie auf meinem foto der rekonstruktion von wünnenberg-fürstenberg und kann man überhaupt brettchen parallel
zu maserung in zwei ebenen biegen und trocknen lassen?letzte frage: was passiert mit einer schildfessel an einem
graden schild wenn es in einer nassen grabgrube steht oder liegt und das holz sich vollsaugt?
textor
 

Concaver Rundovalschild

Beitragvon David » 09.01.2008 23:53

Eine Art ist die Kreuzverleimung:
http://img.photobucket.com/albums/v666/ ... G_6549.jpg

Die andere mit Brettern die sich Oben und Unten verjüngen wie bei einem Weinfass.

Bild folgt!

Beides braucht eine Form und viel Hautleim.


Gruss David
Legio Tertiani Italica
Benutzeravatar
David
 
Beiträge: 196
Registriert: 09.03.2006 20:09
Wohnort: Jihlava CZ

Beitragvon menhir » 10.01.2008 00:11

Ich würde hier gern auf ein anderes Forum verweisen, in dem dieses Thema bereits diskutiert wurde.

Sollte dies gegen den Willen der Moderation sein, bitte Löschen.
-> klick <-
menhir
 

Beitragvon David » 10.01.2008 00:22

Sorry.......











Gruss David
Legio Tertiani Italica
Benutzeravatar
David
 
Beiträge: 196
Registriert: 09.03.2006 20:09
Wohnort: Jihlava CZ

Beitragvon menhir » 10.01.2008 01:51

Wofür? 0o
menhir
 

Beitragvon David » 31.03.2008 10:13

Nun noch ein Bild vom fertigen Schild.


http://img.photobucket.com/albums/v666/ ... G_6690.jpg
" Lasst andere die alten Zeiten preisen; ich bin froh, daß ich in dieser Zeit geboren bin. "

Publius Ovidius Naso, Ovid römischer Dichter 43 v.Chr. - 18 n.Chr.
Benutzeravatar
David
 
Beiträge: 196
Registriert: 09.03.2006 20:09
Wohnort: Jihlava CZ

Beitragvon Chris » 31.03.2008 10:21

menhir, das ist hier erlaubt, wenns inhaltlich sinnvoll ist - im Gegensatz zu anderen Foren :g:
Me transmitte sursum, Caledoni!
Benutzeravatar
Chris
 
Beiträge: 841
Registriert: 24.04.2006 10:52
Wohnort: Halstenbek

Beitragvon Steve Lenz » 31.03.2008 10:30

David, erstklassige Arbeit!
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon David » 31.03.2008 11:13

Danke!

Die Bemalung orientiert sich nach den Funden aus Dura-Europos Syrien und Wandmalereien sowie Mosaike aus dieser Zeit.
" Lasst andere die alten Zeiten preisen; ich bin froh, daß ich in dieser Zeit geboren bin. "

Publius Ovidius Naso, Ovid römischer Dichter 43 v.Chr. - 18 n.Chr.
Benutzeravatar
David
 
Beiträge: 196
Registriert: 09.03.2006 20:09
Wohnort: Jihlava CZ

Beitragvon Nils B. » 31.03.2008 11:14

Sieht dammich gut aus! :shock:
***
Germanisch depressiv und bisweilen leicht erkeltet
Benutzeravatar
Nils B.
 
Beiträge: 1003
Registriert: 26.08.2007 12:47

Beitragvon Indy » 31.03.2008 12:32

Schaut gut aus!

Darf ich mit Detailfragen löchern?

Mich würd interessieren:

- wie hast Du den Rand befestigt (Detailfoto)?
- ist der Schild mit Rohhaut bespannt und wenn ja, hast Du die Bemalung auf, oder unter der Haut?
- Versiegelung der Oberfläche? Mit Leinöl?
- Ist die bespannung mit Haut- oder Kaseinleim aufgebracht?

Mir gefällts!
Indy
 

Beitragvon David » 31.03.2008 14:52

Alle Schilde sind aus Birkenholz, zwei Lagen Leinen und Rohhautrand.
Der Schildrand ist vernäht und als Klebstoff wird Hautleim verwendet.
Bemalung mit original Pigmenten mit Kasein oder Leinöl als Bindemittel.
Alle Schildbuckel sind verzinnt, auch wenn sie bemalt sind.

Besseres Bild:
http://img.photobucket.com/albums/v666/ ... LEGIII.jpg
Hier hat er noch eine Bienenwachsschicht bekommen.

Der ist ganz mit Rohhaut bespannt und die Bemalung ist auf der Rohhaut. Als blaues Pigment habe ich Lapislazuli verwendet.
http://img.photobucket.com/albums/v666/ ... 01-004.jpg

Noch einige Schilder:

http://img.photobucket.com/albums/v666/ ... G_5965.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v666/ ... G_5835.jpg

http://img.photobucket.com/albums/v666/ ... hilder.jpg
" Lasst andere die alten Zeiten preisen; ich bin froh, daß ich in dieser Zeit geboren bin. "

Publius Ovidius Naso, Ovid römischer Dichter 43 v.Chr. - 18 n.Chr.
Benutzeravatar
David
 
Beiträge: 196
Registriert: 09.03.2006 20:09
Wohnort: Jihlava CZ

Beitragvon Nils B. » 31.03.2008 15:15

Wenn Du die Rückseiten jetzt noch ebenso sorgfältig bemalt oder gar verziert haben solltest, könnt ich glatt neidisch werden :D
Schließe mich Indy an. Detailfoto vom Rand verfügbar?
***
Germanisch depressiv und bisweilen leicht erkeltet
Benutzeravatar
Nils B.
 
Beiträge: 1003
Registriert: 26.08.2007 12:47

Beitragvon Steve Lenz » 31.03.2008 15:30

Nochmal - jetzt wo die Details bekannt sind - dickes Lob. Ich hatte ja schon Arbeiten von Dir in Händen. Schwer beeindruckend.

Der David baut tolle Bogen und zersägt sie dann, um den Besuchern die Querschnitte zeigen zu können, wie sie aufgebaut sind! Sowas habe ich noch nicht erlebt!
Benutzeravatar
Steve Lenz
 
Beiträge: 3162
Registriert: 05.12.2005 15:18

Beitragvon David » 31.03.2008 15:51

Danke.

Aber mit dem Lob nicht übertreiben!
Ihr macht alle gute Arbeiten!

Hier noch ein Detailphoto:
http://img.photobucket.com/albums/v666/ ... utrand.jpg
Ein besseres Photo habe ich im Moment nicht!

Auch der nächste Schild wird zersägt um dem Besucher den Aufbau zu erklären.
Zuletzt geändert von David am 31.03.2008 18:13, insgesamt 1-mal geändert.
" Lasst andere die alten Zeiten preisen; ich bin froh, daß ich in dieser Zeit geboren bin. "

Publius Ovidius Naso, Ovid römischer Dichter 43 v.Chr. - 18 n.Chr.
Benutzeravatar
David
 
Beiträge: 196
Registriert: 09.03.2006 20:09
Wohnort: Jihlava CZ

Nächste

Zurück zu Schilde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast