Römische Schildbemalung 3 Jhd gesucht

Moderatoren: Turms Kreutzfeldt, Hans T., Nils B., Chris

Römische Schildbemalung 3 Jhd gesucht

Beitragvon Hans T. » 17.03.2009 21:21

Forumiten! Freunde! Römer! Hört mich an: Ein Modell will ich bauen, nicht ein Original.

Es wird ein Auxiliar, Mitte 3.Jhd, Helm Typ Niederbieber. Als Schild einen Rundschild a la Dura Europos.

Allerdings würde mich eine 'originale' Duro-Europos-Bemalung in dieser Größe an die Grenzen meines Nervensystems bringen.

Was gäbe es denn sonst noch an belastbaren Vorbildern für diesen Zeitraum? Notitia D. ist zu spät, die Jagdschilde aus der Villa in Piazza Armerina gefallen mir nicht wirklich.

Fällt jemand noch eine Alternative ein? Bin für jeden Hinweis dankbar.

Gratia,
Hans
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
 
Beiträge: 1599
Registriert: 06.12.2005 00:31
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon Micha » 18.03.2009 00:03

Hallo Hans,

auf einen der Rundovalschilde aus Dura wurde ein fast die ganze Schildfläche ausfüllender Krieger/Kriegsgott gemalt. Der Untergrund ist einfarbig, ohne irgendwelche Verzierungen.
Das dürfte sich eigentlich ganz gut bei einem Modell umsetzen lassen.

Viele Grüße,
Micha
Micha
 

Beitragvon Hans T. » 18.03.2009 00:46

Die hab ich schon gemacht, Micha, auf einer anderen Figur....

H
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
 
Beiträge: 1599
Registriert: 06.12.2005 00:31
Wohnort: Nürnberg

Beitragvon ulfr » 18.03.2009 10:15

Ich weiß natürlich als Nichtrömer nicht, wie belastbar diese Abbildungen sind, aber gib mal scutum als Bildersuchbegriff ein, da kommen jede Menge Fotos, vielleicht ist eins dabei?

ULFR
Benutzeravatar
ulfr
Site Admin
 
Beiträge: 5025
Registriert: 05.04.2006 14:56
Wohnort: Wetterau

Beitragvon Martin » 18.03.2009 10:40

Ich würde mich an die Ornamentik des 3. Jhs. halten und sie z.B. mit typischen Tierdarstellungen ergänzen. Also eine selbst erdachte Schildbemalung deren Einzelteile aber belegbar sind. Siehe beispielsweise hier
Viele Grüße,

Martin
Benutzeravatar
Martin
 
Beiträge: 246
Registriert: 10.11.2007 20:58
Wohnort: Schwindegg

Beitragvon Hans T. » 18.03.2009 21:24

Ein Hinweis auf die Legio II Parthica hat mir eine weitere Quelle erschlossen, eines sehr einfachen Schildes...wie für mich geschaffen...

:roll:
Bild

http://www.populares-vindelicenses.de

Es zeigt die Stele des Lucius Septimius Viator, eines Lanzenträgers der Legio II. Fundort und Aufbewahrungsort Qal`at al Madiq, Apamea Museum, Syrien.
Bild
Bild
http://www.romanarmy.com

Graham Sumner kennt die Darstellung natürlich auch und hat sie folgendermassen interpretiert:

Bild

http://ejercito-romano.losforos.es/foro ... .php?t=301

Ein bisschen skeptisch bin ich da schon, da diese Grabbilder durchgängig bemalt waren und somit eigentlich die Details wahrscheinlich abhanden gekommen sind. Trotzdem interessant.

H
"Des is wia bei jeda Wissenschaft, am Schluß stellt sich dann heraus, daß alles ganz anders war."
Benutzeravatar
Hans T.
 
Beiträge: 1599
Registriert: 06.12.2005 00:31
Wohnort: Nürnberg


Zurück zu Schilde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron